Sky verzeichnet mit Geisterspielen Einschaltquotenrekord

München (dts Nachrichtenagentur) – Der Fernsehsender Sky hat mit den Geisterspielen nach dem Bundesliga-Neustart einen Einschaltquotenrekord verzeichnet – wohl auch dank der Ausstrahlung im sogenannten „Free TV“. Es sei der „reichweitenstärkste Bundesliga-Samstag der Sendergeschichte“ gewesen, hieß es am Sonntag. 3,81 Millionen Zuschauer sahen demnach Konferenz und Einzelspiele um 15:30 Uhr.

Der Marktanteil für Sky lag am Samstagnachmittag bei 27,2 Prozent. In der Männerzielgruppe (männlich 14-59 Jahre) lag der Wert bei 42 Prozent.