Bundesliga-Relegation ist Publikumshit

Das alles entscheidende Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt um den letzten verbleibenden Platz in der Fußball-Bundesliga hat sich am Montagabend als Publikumsmagnet im TV erwiesen. Den 1:0-Sieg der Hessen, die damit im Oberhaus bleiben, verfolgten ab 20.30 Uhr im Ersten 8,57 Millionen Zuschauer – Der Marktanteil betrug 27,0 Prozent. Das Hinspiel der beiden Teams hatten am Donnerstag noch 7,20 Millionen Zuschauer verfolgt.