Nordkorea unterliegt Saudi-Arabien bei Asiencup

Für Nordkorea hat es zum Auftakt des Fußball-Asiencups in den Vereinigten Arabischen Emiraten kein Erfolgserlebnis gegeben. Der 26-jährige St.-Pölten-Stürmer Pak Kwang-ryong und Co. zogen am Dienstag in Dubai gegen Saudi-Arabien mit 0:4 den Kürzeren. Pak spielte durch. Das zweite Gruppe-E-Spiel bestreiten erst am Mittwoch WM-2022-Gastgeber Katar und der Libanon.

Im zweiten Dienstag-Spiel behielt der Irak durch ein Tor in der 90. Minute mit 3:2 gegen Vietnam die Oberhand. Gruppe-D-Leader ist aber der Iran nach dem 5:0-Kantersieg am Montag gegen den Jemen.