Die Rechnung für Hamiltons dritten WM-Titel bereits in Austin

Nichts überstürzen, sagt sich Lewis Hamilton. Der 30 Jahre alte Brite kann dennoch schon am Sonntag und damit im viertletzten Rennen der Saison die Formel-1-Weltmeisterschaft 2015 zu seinen Gunsten entscheiden. Der Mercedes-Pilot und Zweifach-Champion hat 302 Punkte und damit 66 Punkte mehr als der zweitplatzierte Sebastian Vettel von Ferrari (236). Hamiltons Stallrivale Nico Rosberg hat 73 Punkte Rückstand. Hat Hamilton am Ende des Großen Preises der USA in Austin 75 Punkte mehr als sein erster Verfolger, ist er auch in den nachfolgenden Rennen in Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi nicht mehr vom ersten Gesamtplatz zu verdrängen.
Folgende Konstellationen würden Hamilton zum Titelgewinn reichen.
Hamilton wird Weltmeister in Austin,
… wenn er gewinnt und Vettel höchstens Dritter wird.
… wenn er Zweiter wird, Vettel höchstens Sechster und Rosberg höchstens Dritter.
… wenn er Dritter wird, Vettel höchstens Siebter und Rosberg höchstens Vierter.
… wenn er Vierter wird, Vettel höchstens Neunter und Rosberg höchstens Fünfter.
… wenn er Fünfter wird, Vettel höchstens Zehnter und Rosberg höchstens Sechster.
Bildquelle:  Rdikeman aus der englischsprachigen Wikipedia