BOOMAKERSTART
BOOMAKEREND

 
 
 

Monaco (dts Nachrichtenagentur) – In der Gruppenphase der Europa League stehen die deutschen Teilnehmer vor unterschiedlich schweren Aufgaben. Die Eintracht aus Frankfurt, die sich im gestrigen EL-Playoff-Rückspiel gegen Straßburg für die Gruppenphase qualifizieren konnte, erwischte mit dem FC Arsenal London ein Hammerlos, mit Lüttich und Vitória SC haben die Frankfurter allerdings auch zwei lösbare Aufgaben in ihrer Gruppe F zugelost bekommen. Auf ähnlich schöne Auswärtsfahrten können sich auch die Fans von Borussia Mönchengladbach freuen.

Die „Fohlen“ bekommen es in Gruppe J mit der AS Rom, Istanbul Basaksehir und dem Wolfsberger AC zu tun. Der VfL Wolfsburg erwischte eine auf dem Papier etwas leichtere Gruppe. Die Niedersachsen müssen sich in Gruppe I mit KAA Gent, Saint- Étienne und dem ukrainischen Vertreter Olexandrija messen.